Hallo ihr Lieben, ich hoffe, dass es euch gut geht und ihr gut durch diese Woche kommt. Ich bin momentan etwas angeschlagen und muss den Tag gezwungenermaßen  im Bett bzw. auf der Couch verbringen. Nicht gerade toll.
Am Sonntag habe ich bei dem schönen Wetter eine kleine Tour mit meinem Freund gemacht. Natürlich hatte ich wie immer meine Kamera dabei und wir haben ein schönes Plätzchen für Fotos von meinem Outfit gefunden. Ich hatte schon länger vor ein paar etwas nachdenklichere, romantische Bilder auf einer Parkbank zu machen, dieses Mal hat es klappt. Aber schaut selbst wie sie geworden sind:
Zuerst einmal zu den Ballerinas, die ich letzte Woche gekauft habe. Schöne Ballerinas zu finden, ist für mich immer ein Kampf. Ich habe so zierliche Füße,dass mir die die meisten Ballerinas schlichtweg zu weit sind. Außerdem bräuchte ich wohl Größe 37 1/2, denn 37 ist mir oft zu klein und 38 dann zu groß. Diese Ballerinas habe ich bei Tamaris erstanden. Ich liebe dieses Stil mit den Lack-Spitzen, irgendwie ist das für mich dieser typischen granzösischen Chic, den ich so mag ;) Das Kleid passt wunderbar zu den Ballerinas. Zusammen ist das für mich eine tolle Kombination. Bisher habe ich das Kleid meistens mit kurzen Stiefel getragen, ein bisschen Country Girl Stil. Vielleicht könnt ihr euch an das Outfit noch erinnern, ich habe es euch Anfang des Jahres mal gezeigt. Ich hatte das Kleid sogar schon mit Cowboyhut an Fasching getragen :)
Ich habe zu dem Kleid keine Kette genommen, weil das Oberteil des Kleides schon etwas opulenter ist. Ein paar passende Armbänder haben mir noch gut dazu gefallen.
Dieses Mal sind es ein paar mehr Bilder geworden. Ich konnte mich nicht entscheiden, welche ich nehme und welche nicht. Ich hoffe, sie gefallen euch.
Kleid: aus Italien/ Ballerinas: Tamaris / Armbänder: Thomas Sabo, Mango, H&M
Alles Liebe,
eure Julia
Advertisements