Guten Morgen ihr Lieben, als ich vor 2 Wochen in Hamburg war, habe ich die Zeit natürlich auch zum Shoppen genutzt. Ich finde, dass man dort super gut einfkaufen kann. Dieses Mal war ich auf der Suche nach Highlights für den Herbst. Ob wir wollen oder nicht, es geht mit großen Schritten auf den September zu. Der Sommer wird es wohl leider bald verlassen. Ich freue mich dann natürlich immer, denn ich habe bald Geburtstag. Außerdem steht Ende September mein Umzug an und allein deswegen wird es bestimmt ein aufregender Herbst.

Objekt meiner Begierde waren Ankle Boots mit Cut Outs. Schon länger habe ich ein Auge auf diesen Trend geworfen, wollte aber eine etwas unauffälligere Variante:IMG_0961IMG_0958Die meisten Stiefel sind ja schwarz und haben große Aussparungen & Schnallen. Dadurch sind sie sehr derb. Bei den meisten Bloggern sind diese sehr beliebt und die teueren Vorbilder sind fast nicht mehr zu bekommen. Ich finde aber, dass gerade die, nicht zu mir passen. Deswegen gefiel mir dieser Stiefel von Promod besser. Anstatt Einheitsschwarz setze ich auf einen satten Beigeton. Die Schnallen sind eher zierlich und die Cut Outs nicht so groß. Dafür ist der Absatz hoch, aber die Schuhe sind trotzdem sehr bequem. Ich nenne diese Umsetzung des Trends liebevoll „The Casuals“.

Unten im Vergleich sind man gut, dass sich die abgeschwächte Variante auch schick oder edel kombinieren lässt. Während Jeffrey Campell und Balenciaga rockig und flippig daher kommen. Wenn ihr euch noch nicht sicher seid, was ihr von den derben Booties hält, kann ich euch New Look empfehlen. Dort kosten die Schuhe nicht allzu viel und die Auswahl ist relativ groß. Auch bei Asos findet man die schicke als auch die ausgefallene Variante.[Haul] Cut Out Boots bearbeitet1Topshop 2 Zara 3 Sacha 4 Asos 5 New Look 6 Balenciaga 7 Jeffrey Campell

Besondere die schwarzen Boots von New Look gefallen mir noch gut, weil sie zwar derb sind, aber trotzdem noch zu meinem Stil passen. Die Originale kann ich mir dagegen kaum an mir vorstellen.

Wie gefallen euch die Cut Out Boots? Ist dieser Trend etwas für euch und wenn ja welche Variante ist euch lieber?

 

Advertisements