LIU JO Parfums im Vergleich

Nachdem ich vor kurzem meine Premiere in Sachen Männerparfum hatte, ist es wieder Zeit für Damenparfums. Lustigerweise hat mir der Post über „Invictus“ aber gezeigt, dass sich auch einige Männer aus meinem Bekanntenkreis für schöne Dinge interessieren. Ich habe nämlich das ein oder andere Mal gehört, dass das Parfum tatsächlich ein Geheimtipp sei. Im Gegensatz dazu  sind die Parfums von LIU JO kaum bekannt. Man verbindet die italienische Marke eher mit Kleidung und natürlich Taschen. Meiner Meinung nach, sind aber auch die Parfums einen Blick wert:

desbelleschoses-parfum-liu-jo 1

Premiere: Parfums von LIU JO

Tatsächlich sind die Parfums der Marke noch nicht lange auf dem Markt. Der erste Duft wurde im März 2015 gelauncht. Das Fashionlabel selbst ist schon um einiges älter, denn es wurde 1995 von zwei Brüder aus der Nähe von Modena gegründet. LIU JO ist vom Stil her feminin und modern. Es trifft die Frau von heute und mir persönlich gefällt genau das sehr. Beide Parfums spiegeln den Stil wieder: Sie fallen auf und sind jeweils auf ihre eigene Art sexy. Das erste Parfum ist noch etwas intensiver als das Zweite.

Der Flakon

Ich mag es sehr, wenn die Parfums einer Marke zusammenpassen. Hier ist das der Fall, denn die Flakons sind gleich. Nur der Schriftzug am linken Rand und die Farbe des Parfums unterscheiden sich. Als erstes fällt das kleine „Halskettchen“ mit einem funkelnden Stein ins Auge. Es ist dezent und klassisch. Im Gegensatz dazu wirkt der goldene Verschluss fast pompös. Der Flakon ist massiv, das ist mir bei hochpreisigen Parfums immer wichtig. Es gibt die Größen 30ml, 50ml und 75 ml zu kaufen. Der Preis des kleinsten Flacons liegt bei knapp 35 Euro.

desbelleschoses-parfum-liu-jo 2

Weiterlesen

Outfit: Maxikleid im Batiklook

Ein Sonnenuntergang an der Spree nach einem vollgepackten Tag während der Fashion Week: Sabrina und ich haben das an einem Abend auf der Terrasse des Radisson Blu Hotel genossen. Da wir den Blick so wunderschön fanden, nutzen wir es an einem anderen tag zum Shooten. Ich trug an diesem Tag ein Maxikleid mit Batikmuster und dazu einen echten Blumenkranz:

Maxikleid im Batiklook mit Blumenkranz und Highheels

Maxikleid im Batiklook mit Blumenkranz und Highheels

Sonnenuntergang am Berliner Dom 

Auf diesen Fotos stand ich auf der anderen Seite der Spree Richtung Berliner Dom. Im Hintergrund seht ihr die Museumsmeile. Ich liebe es neue Orte zu entdecken und in Berlin könnte ich an jeder Ecke zum Fotos machen stehen bleiben. Das ein oder andere Outfit aus Berlin wartet noch auf euch. Am Wochenende besuche ich die Airport Days in Hamburg und werde sicher einige neue Bilder mitbringen, worauf ich mich schon sehr freue.

Wie kombiniere ich ein auffälliges Maxikleid?

Das Kleid hat ein recht auffälliges Muster und deswegen kombiniere ich eine Tasche und Schuhe, die eher in den Hintergrund treten. So hat das Kleid einen großen Auftritt. Bis auf den Gürtel habe ich sogar auf Schmuck verzichtet. Wenn man das nicht möchte, würde ich dünne goldene Ketten tragen, denn eine Statementkette wäre hier defintiv zu viel des Guten oder?

Weiterlesen

Wort zum Montag: Raus aus deinem Tief!

Es gibt einen Begriff, der für mich ein absolutes Unwort ist: Blog Burnout. Ich weiß nicht warum, aber ich kann mich mit dieser Sichtweise nicht identifizieren. Einerseits finde ich, dass das Wort Burnout oft fälschlicherweise genutzt wird. Aber es liegt vor allem an der Kombination mit dem Bloggen. Egal ob man es regelmäßig, hauptberuflich oder nach Lust und Laune macht, ist das Bloggen nicht aus einer Leidenschaft heraus entstanden?

desbelleschoses-wort-zum-montag-raus-aus-deinem-tief

Augen zu und durch

Es gibt Tage, da fehlt schon morgens vor dem Aufstehen jegliche Motivation. Dann ist es fast egal, was man für diesen Tag geplant hat, denn am liebsten würde man alles lassen. Das kann der tägliche Gang zur Arbeit, Uni oder Schule sein. Es kann das Schreiben des neuen Blogposts sein, was mitunter genauso zum Alltag gehören kann. Und selbst das Date am Abend würde man liebsten ganz schnell absagen. Die Frage ist aber, ob man es wirklich macht. Bleibt man an diesem Tag wirklich im Bett und verkriecht sich? Nein, ich denke nicht. Man springt vielleicht nicht gut gelaunt auf, aber man macht sich den ersten Kaffee und vielleicht sieht die Welt dann schon wieder anders aus.

Wenn das Tief aber größer erscheint, ist es nicht so einfach. Die Überwindung kostet mehr Kraft, aber das Prinzip ist das Gleiche: Augen zu und durch. Letztlich kann man sich nur selbst von negativen Gedanken befreien und wenn man sie nicht vertreiben kann, sollte man sie zuerst einmal ausblenden.  Weiterlesen

Jolie loves Pink Box 2015

Guten Morgen ihr Lieben, mit dieser limitierten Pink Box sage ich „Cheers to the weekend“. Ich freue mich über diese Überraschung und dieses Mal gefällt mir diese farbenfrohe Box besonders gut. Das Jolie Design und die Extras passen perfekt in den Sommer und ich werde die kleine alkoholfreie Jive Flasche heute Abend probieren und stoße mit euch num schon mal auf diesen Sommer an, den Moment kann man nicht oft genug feiern:

desbelleschoses-jolie-for-pink-box-2015 1

Jolie loves summer

Das Design der Box ist Sommer pur. Eigentlich bin ich ja Fan von den immer gleichfarbigen Boxen, da sie so schön zum verstauen sind. Ich habe inzwischen einige Boxen in meiner Wohnung verteilt. In einer sammle ich zum Beispiel meine Erinnerungen wie Flugtickets und Eintrittskarten. Die Jolie loves Pink Box eignet sich doch perfekt um Erinnerungen des Sommers zu sammeln.

desbelleschoses-jolie-for-pink-box-2015 2 Weiterlesen

holy Ghost Berlin Fashion Week Juli 2015 “Desert Rose”

Die Berlin Fashion Week ist eine unglaublich aufregende Zeit, wenn man sie als Blogger hautnah miterleben kann. Die Vielzahl an Eindrücken wirkt noch Wochen nach. Deswegen habe ich mir eine kleine Pause in meiner Berichterstattung genommen. Schließlich sieht man Dinge mit etwas Abstand immer etwas anders. Heute möchte ich mit den Shows weitermachen, nämlich mit holyGhost. Diese Show lässt sich nicht in wenigen Worten beschreiben, denn der Spirit war besonders und ich hoffe, dass meine Fotos eben diese Besonderheit einfangen konnten:Haubentaucher in Berlin - holyGhost Fashion Show "Desert Rose" Frühling/Sommer 2016

Eine ganz besonderer Laufsteg – Haubentaucher 

Als ich in der Einladung gelesen habe, wo diese Show des Labels stattfinden wird, war ich begeistert. Diese neu eröffnete Location im Herzen der Stadt bietet alles für den perfekten Sommertag. Die Erwartungen waren dementsprechend hoch, aber als wir dann dort ankamen, verschlug es mir trotzdem den Atem. Vor dem Pool war ein großes weißes Zelt aufgebaut. Von dort aus führte der Laufsteg geradewegs über das Wasser. Die großen Laternen un der bunte Teppich erinnern an Orient und Wüste. Diese Location griff den Namen der Kollektion perfekt auf. Kein Wunder also, dass alle Blogger schon vor der Show schwärmten. Wir stärkten uns mit Burgern, Snacks und kühlen Getränken, bevor die holyGhost Fashionshow mit Einbruch der Dämmerung begann.

Haubentaucher in Berlin - holyGhost Fashion Show "Desert Rose" Frühling/Sommer 2016

Weiterlesen

Outfit: Casual Boho – Kimono mit Blumenmuster

Guten Morgen meine Lieben, in den Geschäften habe ich mich schon in die Herbstfarben der Saison verliebt. Es sind satte Farben wie Marsala, Smaragd und ein sattes Gelb. Bisher warten diese Töne aber noch auf den großen Auftritt, denn ich genieße den Sommer in vollen Zügen. Heute möchte ich euch eine alltägliche Variante des so beliebten Boho-Looks zeigen. Den typischen Festival-Style kann man nämlich auch klassisch tragen:

Kimono Fashion Look mit Blumenmuster
Helle Farben im Spätsommer

Manche Tagen erinnern vom Wetter her schon eher an September. Etwas windig, trotzdem sonnig, aber schon merklich kühler. Ich liebe ja die Spätsommertage, schließlich bin ich ein echtes Septembermädchen. Ich trage dann gerne helle Farben, die ich mit satten Farben aufpeppe.

Der Kimono ist das Highlight des Outfits. Das Blumenmuster ist sehr schön, nicht typisch kitschig. Für mich ist es der perfekte Kimono, nachdem ich schon die ganze Saison suchte. Ich habe ihn bei About You entdeckt. Die Fransen am Saum und an den Ärmeln haben die richtige Länge und verknoten nicht, obwohl sie ja recht dünn sind. Da der Kimono etwas länger ist, traue ich mich an Croped Top zu kombinieren. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob ich den Bauchfrei-Trend wirklich mag oder nicht. Aber zusammen mit der langen Hose und dem Kimono ist es wirklich tragbar oder?

Kimono Fashion Look mit Blumenmuster

Kimono Fashion Look mit Blumenmuster Weiterlesen

Takko Denim Dinner mit Philipp Stein

Hallo ihr Lieben, heute möchte ich euch von einem ganz besonderen Event erzählen. Am Montagabend lud Takko zusammen mit dem jüngsten Sternekoch Deutschlands – Philipp Stein – in die Kölner Kochschule ein. Eine bunte Mischung aus Mode- und Foodbloggern fand sich in Ehrenfeld ein. Philipp hat ein 3-Gänge-Menü kreiert, was wir 11 Blogger mit seiner Hilfe nachkochten. Ich habe viele schöne Bilder von unserem „Demin Dinner“ mitgebracht und natürlich auch die Rezepte zum Nachkochen:

desbelleschoses-takko-demin-dinner-in-köln 1

3-Gänge-Menü in Jeansblau

Am Montag wurde die neue Jeanskollektion von Takko gelauncht. Das Menü stand daher ganz unter dem Thema Denim. Natürlich blaue Zutaten geben dem Menü den Namen. Zu Beginn erzählte Philipp, was seine ersten Gedanken waren als es um das blaue Menü ging: Normalerweise muss man sich bei blauen Zutaten eigentlich Sorgen machen, ob noch alles mit rechten Dingen zu geht. Ganz im Gegenteil unser Demin Dinner strotzte vor Kreativität des Sternekochs und ich konnte mir zuerst gar nicht vorstellen, wie die 3-Gänge schmecken würden. Die Vorspeise waren Crostini mit Traubenchutney, Wildschwein-Schinken und blauen Blüten. Von uns filetierte Forellen mit blauen Kartoffelschuppen gab es als Hauptspeise. Das Dessert war unglaublich lecker und ich werde die Blaubeer-Quark-Küchlein mit Granitée in jedem Fall nochmal machen.  Weiterlesen